Über uns

Im Jahre 2006 begann für uns das Projekt Tirolerisch g´spielt. Der Grundstock unserer derzeitigen Musik war natürlich die Tiroler Volksmusik. Da uns diese im Laufe der Jahre zu eintönig wurde, probierten wir mit unseren traditionellen Instrumenten was anderes und nahmen die moderne Musik in unser Programm auf. Ob instrumental oder mit Gesang — das Arrangement dieser Titel bringt einen neuen Groove in die Musikwelt.

2013 gelang es uns, unseren ersten Tonträger “Tyrol Project“ aufzunehmen und auf den Markt zu bringen.

2015 folgte unsere nächste Produktion mit dem Titel “hoamat feeling” 

Im Frühjahr 2016  waren wir bei der Fernsehsendung im BR “Wirtshausmusikanten beim Hirzinger“ zu hören.

2019 Veröffentlichung der Single – Frei wie der Wind 

einige Höhepunkte unserer bisherigen Auftritte: 

200 Jahre Stillenacht – Konzerte im Petersdom und am Petersplatz in Rom

Auftritte in New York im Zuge der Marktsondierungsreise

Österreichischer Nationalfeiertag in Berlin

Kitz Race Club

Voxxclub – Festival

 

Die Vielfältigkeit unserer Gruppe verspricht Ihnen ein abwechslungsreiches und stimmungsvolles Programm für Ihre Veranstaltung.

Daniel Maizner

Der junge Mann aus Ranggen absolvierte die Matura an der HTL Jenbach. Seinen Präsenzdienst belegte er bei der Militärmusik Tirol. Seit Oktober 2015 studiert er am Mozarteum in Innsbruck. Neben dem Hackbrett spielt er noch Trompete. Zu seinem Hobby zählen Fußball, wo er beim SC Ranggen mit der Nummer 5 auf dem Platz steht, Tanzen und Ausgehen.

Hanna Maizner

Die junge Dame auch bekannt durch das Duo Harfonie (Sieger der Großen Chance 2014) hat im Juni 2019 an der Ferrarischule Innsbruck maturiert. Nicht nur die Volksmusik liegt in ihrem Interesse sondern auch die moderne Musik spielt und hört sie mit Begeisterung. Die Lady geht im Winter oft Skitour und zählt Kochen zu ihrer Leidenschaft. Ihre “Homies“ werden jedoch beim Ausgehen nicht vernachlässigt.

Paul Maizner

Der junggebliebene Landwirt stammt ebenso aus Ranggen und war musikalisch schon viel unterwegs. Neben der MK Ranggen spielte er auch schon bei den “Rangger Spatzen” und bei vielen Kleingruppen. Als die Kinder groß genug waren, erlernte er neben seinem Schlagzeug  auch noch Gitarre, steirische Harmonika und zu guter letzt den Kontrabass, den er am häufigsten in Verwendung hat. Paul ist ein Familienmensch, sehr kreativ und für jeden “Blödsinn” zu haben.

Michael Angerer

Unser „Michl“  ist das neue Gesicht in unserer Gruppe. Bei Tirolerisch gspielt sorgt er für die flotten und getragenen Melodien auf seiner steirischen Harmonika. Auch die Gitarre zählt er seit kurzem zu seinem Instrument. Der angehende Volksschullehrer ist nicht nur musikalisch, sondern auch sportlich sehr aktiv unterwegs.